Unbound virtual reality

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

HTC Vive Focus 3 Bewertung

Das HTC Vive Focus 3 ist der Nachfolger des HTC Vive Focus Plus und aktuell das neueste VR-Headset des Entwicklers HTC Vive. Im Einklang mit dem Vive Focus Plus konzentriert sich auch der Vive Focus 3 ausschließlich auf Unternehmen und gewerbliche Nutzer. Wir haben das HTC Vive Focus 3 ausgiebig getestet und werden unsere Erkenntnisse in diesem Bewertung teilen.

Klicken Sie hier, um die HTC Vive Focus 3 zu bestellen oder Fordern Sie ein kostenloses Angebot an.

HTC Vive Focus 3 Spezifikationen

  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon XR2 (Snapdragon 865)
  • Speicher: 128GB, 8GB RAM
  • Auflösung (pro Auge): 2448 x 2448
  • Anzeigetyp: 2 x LCD-Panels
  • Aktualisierungsrate: 90 Hz
  • Sichtfeld (FOV): 120 Grad
  • IPD: Manuell einstellbar, 57 - 72 mm
  • Tracking-Methode: Inside-Out-Tracking
  • Gewicht: 785 Gramm (mit Akku)

HTC Vive Focus 3 Design und Aussehen

Als erstes fällt beim HTC Vive Focus 3 auf, dass das Headset wenig Ähnlichkeit mit seinem Vorgänger (Vive Focus Plus) hat. Das Headset hat eine ganz andere Farbe (Schwarz/Dunkelgrau) und hat auch ein komplett anderes Design bekommen. Eine Verbesserung unserer Meinung nach, denn wo das Vive Focus Plus recht sperrig und groß aussah, ist das Vive Focus 3 ein schlankes Headset, das auch im Büro oder bei anderen Arbeiten nicht fehl am Platz wäre Umgebung.

Der Vive Focus 3 verfügt über 4 eingebaute Inside-Out-Tracking-Kameras, die über die Ober- und Unterseite der Vorderseite verteilt sind. Diese Tracking-Kameras sind sauber versteckt und fallen kaum auf. Auf der Rückseite des Vive Focus 3 befindet sich ein Stirnband, das an das Elite Strap des Oculus Quest 2 erinnert. Der Tragegurt des Vive Focus 3 hat jedoch einen großen Vorteil: Der eingebaute Akku kann herausgenommen und separat geladen werden. Wenn Sie zwei Akkus haben, ist es daher möglich, 1 Akku aufzuladen und bei Bedarf auszutauschen. Der Kopfbügel hat ein Drehrad, mit dem das Headset im Gesicht festgezogen werden kann. Das PU-Leder-Gesichtspolster fühlt sich weich und bequem an, sodass das Headset auch über längere Zeit getragen werden kann.

Auch das sogenannte „Light Bleed“ (das Austreten von Licht an der Nasenöffnung) wurde mit dem Vive Focus 3 sehr gering gehalten. Durch die enge Verbindung mit der Gesichtsmaske können Sie das Vive Focus 3 sicher gegen das Gesicht, Linsen oder andere Probleme befestigen.

HTC Vive Focus 3 Hardware, Auflösung und Akkuleistung

Im Inneren des Vive Focus 3 befindet sich ein Snapdragon XR2-Prozessor. Dieser Prozessor entspricht dem Chip in der Oculus Quest 2 und dem (noch zu veröffentlichenden) Pico Neo 3. Dieser Prozessor gilt derzeit als der leistungsstärkste Prozessor für ein eigenständiges VR-Headset. Spiele können in guter Qualität gespielt werden, auch VR-Simulationen und andere Trainingsarten sind problemlos möglich.

Charakteristisch für den Vive Focus 3 sind die hohe Bildauflösung in Kombination mit dem großen Sehfeld. Die Bildauflösung von 2448 x 1448 Pixel (pro Auge) und das Sichtfeld von 120 Grad bieten dem Nutzer ein sehr angenehmes Seherlebnis. Im Vergleich dazu hat die Oculus Quest 2 eine Bildauflösung von 1832 x 1920 und ein Sichtfeld von ca. 100 Grad.

Auch die Controller des neuen Vive Focus 3 haben ein großes Update erhalten. Die Controller erinnern mittlerweile stark an die Oculus Quest Controller, was keineswegs eine schlechte Nachricht ist. Die Oculus-Controller gelten derzeit als die komfortabelsten und intuitivsten Controller, die Sie haben können. Es ist daher nicht schwer vorstellbar, warum sich HTC dafür entschieden hat, die Controller zu "imitieren". Die Controller des Vive Focus 3 sind etwas größer als die Quest Controller, liegen aber ansonsten gut in der Hand.

Auffällig ist auch, dass das Vive Focus 3 über einen eingebauten Lüfter verfügt, der einige Geräusche macht. Vor allem wenn eine Anwendung startet, die etwas mehr Leistung benötigt, merkt man, dass der Lüfter extra hart sein Bestes gibt. Sie können auch spüren, wie frische Luft in Ihr Gesicht strömt. Dies hat den Vorteil, dass das VR-Headset während der Nutzung gut gekühlt wird und kaum bis keine Überhitzungsgefahr besteht. Der Nachteil besteht darin, dass ein Benutzer nach längerer Zeit unter trockenen Augen leiden kann.

Auf der Rückseite des Vive Focus 3 befindet sich ein Stirnband mit einem (abnehmbaren) Akku im Inneren. Der voll geladene Akku hält ca. 2 bis 3 Stunden (je nach Anwendung). Der Akku lässt sich einfach durch einen neuen Akku ersetzen, daher ist es ratsam, immer einen zusätzlichen Akku zur Hand zu haben. So können Sie beispielsweise bereits während der Nutzung des VR-Headsets einen Akku auf das Ladekabel legen, um ihn bei Bedarf schnell auszutauschen.

Vive App- und Geräteverwaltung

Neu von HTC ist die Vive Manager App. Diese mobile Anwendung erinnert an die Oculus-App, mit dem Hauptunterschied, dass Sie sich für die Vive-App nicht mit einem Facebook-Konto anmelden müssen. Auf dieser mobilen Anwendung finden Sie alles, was Sie brauchen, um das Vive Focus 3 in Ihrer Geschäftsumgebung zu verwenden. Dazu gehören das Herunterladen von Anwendungen wie Vive Sync, Vive XR Suite und Vive Business Streaming – aber auch das Überprüfen von Updates aus der Ferne und das Speichern, Teilen und Skalieren eigener VR-Inhalte sowie der Kiosk-Modus für bestimmte Anwendungen.

Auffällig an der Vive App ist, dass es (derzeit) nur sehr wenige Anwendungen für Unterhaltung gibt. Die meisten Anwendungen zielen beispielsweise auf Online-Meetings oder das Ansehen von Videos ab, aber nur eine Handvoll Spiele können heruntergeladen werden. Vive scheint sich voll und ganz den Business-Anwendungen des VR-Headsets verschrieben zu haben. Ob künftig mehr Spiele als Standard verfügbar sein werden, ist noch nicht bekannt. Es ist möglich, ein Spiel und/oder eine Anwendung selbst zu entwickeln und auf die VIVE-Plattform zu stellen.

Glücklicherweise ist es mit Vive auch möglich, Business Streaming-Inhalte von einem PC zu streamen. Mit dem Standalone-VR-Headset ist es beispielsweise noch möglich, komplexere und umfangreichere VR-Anwendungen abzubilden.

Klicken Sie hier für mehr Informationen über Vive Unternehmensgeräteverwaltung.

Wie schneidet der Vive Focus 3 im Vergleich zum Oculus Quest 2 ab?

Das HTC Vive Focus 3 scheint sich im Wasser des Oculus Quest 2 zu befinden, aber nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein. Während sich die Oculus Quest 2 hauptsächlich auf Privatkunden konzentriert, ist die Vive Focus 3 wirklich ein Enterprise-Produkt. Neben einigen Hardwareunterschieden zwischen den VR-Headsets gibt es einen großen Unterschied in der Bandbreite der Inhalte – und auch in der Art und Weise, wie Inhalte abgespielt werden können (und dürfen). Da die Oculus Quest 2 speziell auf den Consumer-Markt ausgerichtet ist, müssen sich Nutzer hier immer mit einem (aktiven) Facebook-Account einloggen. Für größere Unternehmen und andere (oft staatliche) Institutionen ist dies ein großer Nachteil und Oculus wird sofort eingestellt. Alternativ können sich Nutzer für die Oculus Quest 2 for Business-Lösung entscheiden, die jedoch auch einige Probleme mit sich bringt (z. B. eine teilweise lange Lieferzeit).

Der Vive Focus 3 ist eine All-in-One-Unternehmenslösung mit Standardanwendungen für Unternehmen und Profis. Das Vive Focus 3 ist neben den Inhalten der Applikationen auch standardmäßig mit dem Vive Garantie und Serviceleistungen für Unternehmen. Dadurch erhalten Sie (unter anderem) eine Business-Garantie und einen beschleunigten RMA-Prozess bei Problemen mit dem Produkt.

HTC Vive Focus 3 Fazit

Das HTC Vive Focus 3 ist ein sehr komfortables und gut verarbeitetes VR-Headset. Die Brille lässt sich leicht aufsetzen, die Controller sind intuitiv bedienbar und ihre Nachführung ist gut, und die Bildauflösung und das Sichtfeld sind außergewöhnlich gut (insbesondere in Anbetracht eines eigenständigen VR-Headsets). Echter is er wel een "maar…" bij de HTC Vive Focus 3. Das VR-Headset richtet sich ganz klar an Profis, die bereits Erfahrung mit Virtual Reality haben.

Aufgrund des eingeschränkten (oder entsprechend fokussierteren) HTC Vive App Stores wird nicht empfohlen, das HTC Vive Focus 3 zu verwenden, wenn Sie nach einem VR-Headset zum Spielen suchen. oder Sie müssen beispielsweise mit Unity Ihr eigenes Spiel erstellen, da das Headset damit sehr gut zusammenarbeitet). Wo sich der Vive Focus 3 auszeichnet, ist die Tatsache, dass er sehr angenehm in einer geschäftlichen/professionellen Umgebung verwendet werden kann. Von der bequemen Gesichtsoberfläche aus PU-Lederschaum, die sich leicht abwischen lässt - bis zum integrierten Anwendungsmanager und Kioskmodus; der Vive Focus 3 hat alles, was Sie brauchen, um eine sichere und produktive Arbeitsumgebung für Unternehmen und Organisationen aufzubauen, die professionell mit Virtual Reality arbeiten möchten!

Diederik Hermsen- VR Produktspezialist

Kontaktiere uns!

Mehr zu diesem Thema erfahren? Unser VR Spezialist hilft Ihnen gerne weiter.

Eine E-Mail senden Weitere Blogs

wurde Erfolgreich zu Ihrem Einkaufswagen hinzugefügt.